Über 150 Jahre Unternehmensgeschichte

2014
Produktionsfläche der Niederlassung "Weißandt Gölzau" um das doppelte erweitert.

2012
Aufnahme von Prozesslufttechnischen Anlagen für Lackier- und Trocknungsprozesse
Markteinführung des neuen „Thermovent-Mischluftverteilers“ im
Geschäftsbereich „Hallenheizung“

2011
Markteinführung des neuentwickelten dezentralen „Rheinland“ Warmlufterzeugers
mit innovativer dezentraler Brennwerttechnologie in der HALLENHEIZUNG

2010
Aufnahme von regenerativer Energiegewinnung im Geschäftsbereich „Hallenheizung“

2007
Aufnahme industrielles Betreiber-Model im Geschäftsbereich „Wasseraufbereitung“

2004
Weiterer Ausbau der Prozesswasseraufbereitung/Kreislaufführung

2000
Zertifizierung DIN EN ISO 9001

1990
Eröffnung der Niederlassung in Weißandt Gölzau

1993
Erweiterung des Standorts "Schwabach" um weitere 3.500m² Produktionsfläche

1989
Umzug von Nürnberg nach Schwabach in die neue Produktionsstätte
mit einer Hallenfläche von 3.500m²

1980
Gründung des Geschäftsbereich „Wasseraufbereitung“

1978
Gründung des Geschäftsbereich „Industrieller Schallschutz“

1976
Aus Leonhard Kolb entsteht LK-Metallwaren GmbH

1960
Gründung des Geschäftsbereich „Hallenheizung“ (Rheinland-Warmlufterzeuger)

1862
Gründung der Fa. Leonhard Kolb (Spezialfabrik für Eisenbahnlaternen)