Fachgespräche rund um die Hallenheizungen
LK zieht positive Bilanz auf der LogiMAT 2018

Lüftungsanlagen und Hallenheizungen

LogiMAT 2018: Lüftungsanlagen und Hallenheizungen von LK Metall stoßen auf hohe Nachfrage

Innovative und qualitativ hochwertige Hallenheizungen sind gefragt. Dies stellte das Unternehmen LK Metall auf der 16. LogiMat in Stuttgart fest. Die effizienten Lösungen zur Hallenbeheizung und Belüftung des Schwabacher Mittelständlers trafen auf eine große Nachfrage beim Fachpublikum.

Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement LogiMAT schloss ihre Tore erneut mit einem markanten, prozentual zweistelligen Wachstum bei Besuchern, Ausstellern und Ausstellungsfläche. Mit 55.300 Fachbesuchern (+10,2 Prozent) an den drei Messetagen, 1.564 internationalen Ausstellern (+13 Prozent) endete die LogiMAT erneut mit Spitzenwerten. Damit hat die Messe ihre Besucherzahlen im Drei-Jahres-Zeitraum von 2015 (35.105) bis 2018 um mehr als 50 Prozent gesteigert. Logistikexperten aus aller Welt haben das Produkt- und Leistungsangebot der Branche unter die Lupe genommen. Von dieser positiven Entwicklung profitierte ebenfalls LK Metall, das mit seinem Geschäftsbereich Hallenheizung bereits zum 14. Mal mit von der Partie war.

Positives Messeresümee
Ein zufriedenes Messefazit zieht daher auch LK Metall Vertriebs- und Marketingleiter, Geschäftsbereich Hallenheizung, Harald Wimmer: „Die drei Messetage verliefen super. Es wird derzeit noch stark investiert in Deutschland. Der LK Metall Stand fand großen Zuspruch und so konnten wir sehr interessante Kontakte für unsere Lüftungsanlagen und Warmlufterzeuger verzeichnen. Im Vergleich zu 2017 war die Qualität der Besucher besser.“ Am LK Metall Messestand konnte insbesondere die Lüftungsanlage REKU 10 im neuen Design und mit technisch überarbeiteter Ausstattung punkten. Der LK Warmlufterzeuger RBW 250 mit innovativer Brennwerttechnologie erwies sich ebenso als Publikumsmagnet.

Lüften ohne Zugluft
Eine Lüftungsanlage ohne Zugluft, energieeffizient und mit einer starken Leistung – dafür steht die dezentrale Lüftungsanlage REKU 10. Diese verspricht eine schnelle Amortisation beim Einsatz in Industrie-, Gewerbe- und Logistikhallen. REKU 10 ist mit einem Kunststoff- oder Aluminium-Wärmetauscher, dem Rekuperator, ausgestattet. Mit dieser innovativen Wärmerückgewinnung wird aus der abgesaugten Hallenluft mehr als 80% an Energie rückgewonnen. So ist nur eine geringe Erwärmung der angesaugten Außenluft erforderlich. Gerade in großen Räumlichkeiten, wo aus produktionsbedingten Gründen ein stetiger Luftaustausch erforderlich ist, kann die Anlage ihre Vorteile ausspielen. „Mit einer Rückwärmezahl von bis zu 84 % und einer Zu- und Abluftleistung von 10.000 m³/h ist die REKU 10 der Champion unter den Lüftungsanlagen für Hallen“, unterstreicht LK Metall-Geschäftsführer Ferdinand Ehard. Ebenfalls interessant für die Messebesucher: KMU können sich die Investitionssumme beim Kauf der Lüftungsanlage REKU 10 mit bis zu 30 % vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschussen lassen.

Niedrige Betriebskosten bei Hallenbeheizung
Zudem konnte sich das LogiMAT-Publikum über den LK Warmlufterzeuger RBW, erhältlich in den Typen RBW 100 bis RBW 250 mit integrierter Brennwerttechnologie und Thermovent-Mischluftverteiler, informieren. Der Warmlufterzeuger punktet bei Energieeffizienz und niedrigen Betriebskosten in der Hallenbeheizung. Zur Funktionsweise: Die unter der Decke installierten dezentralen LK Warmlufterzeuger saugen die Abwärme aus der Halle an, filtern sie und führen die gereinigte Luft an einer Edelstahl-Brennkammer vorbei, um die Luft auf die gewünschte Raumtemperatur zu erwärmen. Im Inneren der neuen Wärmetauscher wird eine turbulente Strömung der Abgase erzeugt und dadurch ein optimierter Wärmeaustausch gewährleistet. Der Wirkungsgrad der Anlage, bezogen auf den Heizwert, erhöht sich auf mehr als 106 % – eine Steigerung von über 10 % im Vergleich zu herkömmlichen dezentralen Systemen. Nach diesem positiven Messeverlauf, wird LK Metall voraussichtlich auch wieder bei der LogiMAT 2019, vom 19. bis 21. Februar in Stuttgart, mit dabei sein.